Fraktion Verkehrsberuhigung in der Kilianstraße nimmt Formen an

Die Ratsfraktion der SPD hatte im Mai 2018 die Verwaltung per Antrag aufgefordert, eine Lösung zur sicheren Nutzung der Kilianstraße für Fußgänger zu erarbeiten. Hinweise des Rübenacher Ortsbeirats und die breite Zustimmung zum Antrag durch andere Fraktionen hatten deutlich gezeigt, dass hier Handlungsbedarf besteht. Nun hat der Ortsbeirat Rübenach geplanten Maßnahmen einstimmig befürwortet.

 

Veröffentlicht am 10.01.2020

 

Fraktion Nahversorgung von Rübenach um ein Stück verbessert

Endlich halten die Regionalbuslinien der Rhein-Mosel Verkehrsgesellschaft (RMV) 350/ 353/ 359 an den Bushaltestellen ‚Gewerbepark Metternich‘ und ‚Am Metternicher Bahnhof‘. Es war den Rübenachern und Rübenacherinnen nicht erklärbar, warum diese Busse in der Vergangenheit im Gewebepark, wo EDEKA, Norma und weiterer Einzelhandel angesiedelt sind, nicht halten durften.

 

Veröffentlicht am 05.12.2019

 

Ortsverein Rübenacher Feuerwehr erhält notwendige Ausrüstung

Der Haushaltsplan für das Jahr 2020 bietet erfreuliche Nachrichten für die Freiwillige Feuerwehr Rübenach. Die Feuerwehreinheit ist neben der Brandbekämpfung im Stadtteil auch ein wichtiger Bestandteil der Unfallrettung auf der A 48 und den angrenzenden Bundes- und Landesstraßen.

Veröffentlicht am 08.11.2019

 

Fraktion SPD-Fraktion geht motiviert in die neue Legislaturperiode

Die Sommerpause ist vorbei, die erste Arbeitssitzung des Stadtrates hat stattgefunden. Auch die SPD-Ratsfraktion und der Fraktionsvorstand sind motiviert in die Ratsarbeit eingestiegen. Weiterhin als Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für Stadtentwicklung und Verkehr fungiert Marion Lipinski-Naumann. Ihr Stellvertreter ist nun Thomas Kirsch, gleichzeitig umweltpolitischer Sprecher der Fraktion, Thorsten Schneider übt zukünftig das Amt des Fraktionsgeschäftsführers aus.

 

Veröffentlicht am 11.09.2019

 

Pressemitteilung Ein Wahrzeichen bekommt endlich einen Namen

Fraktionsmitglieder erfreut über das Ergebnis

Was lange währt wird endlich gut. Diese Weisheit lässt sich auch auf das Projekt der Namensfindung für die Aussichtsplattform auf dem Festungsplateau anwenden. Bereits im November 2017 hatte die SPD-Stadtratsfraktion die Verwaltung in einem Antrag aufgefordert, ein Verfahren zur Namensfindung für die Aussichtsplattform, eines der zahlreichen Highlights der BUGA 2011, zu initiieren.

Veröffentlicht am 22.05.2019

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.